ksvhessenkassel.de

Der KSV Hessen Kassel im Überblick

Die Welt

Top 5 Fußballstadien in Europa – Eine beeindruckende Reise

Für Fußballfans könnte es wie eine Reise zum Mekka sein, mal Europa zu durchqueren und sich die besten Fußballstadien anzuschauen. Zweifelsohne hätte solche eine Reise absoluten Unterhaltungswert, denn viele Stadien sind schlicht und einfach imposant. Hier kommt die Top 5.

Platz 5: Das Estadio Mestalla in Valencia

Von der Größe und Kapazität von 55.000 Zuschauern her hat sich das Fußballstadion des Valencia C.F. die Platzierung in den Top 5 nicht verdient. Aber wer mit der Geschichte des Klubs vertraut ist, der weiß, dass Valencia große Zeiten hatte und eine fußballfanatische Stadt ist. Bereits vorbei sind die glorreichen Zeiten des Vicente, Canizares und Pablo Aimar sowie zahlreicher weiterer Ikonen, aber der Geist lebt noch weiter. Mittlerweile wird auch um keine Champions-League-Finals gespielt, sondern eher um die Champions-League-Teilnahme. Dennoch wird das Stadion erstaunlich häufig zu einem Hexenkessel: „Que bote Mestalla!“ heißt es dann in Sprechchören der Fans, was bedeutet: „Lasst das Mestalla beben!“

Platz 4: Das Giuseppe Meazza Stadion in Mailand

In Italien existieren nicht viele spektakuläre Stadien. Auch haben die Zuschauerströme im vergangenen Jahrzehnt stark zurückgenommen. Gefüllte Stadien sind somit nur eine Seltenheit. Verantwortlich dafür ist mit Sicherheit der vorübergehende Rückgang der Qualität in der italienischen Liga. Doch es entwickelt sich wieder in eine positive Richtung. Ein Ort jedoch, wo Tradition, Rivalität, Stars und Zuschauermassen doch noch auffindbar waren und größtenteils sind, ist das Giuseppe Meazza Stadion in Mailand.

Die Besonderheit: Dieses Stadion teilen sich Inter Mailand und der AC Milan, zwei starke Rivalen. Über Jahrzehnte hinweg waren sie stets mit Juve und wenigen internationalen Klubs zusammen der Nabel Italiens und Europas. Verständlich, dass sich das 80.000 Zuschauer umfassende Stadion auch in vielen weiteren Jahren noch gut füllen lassen wird.

Platz 3: Das Santiago Bernabeu in Madrid

Das Santiago Bernabeu hat königlichen Kultstatus. Es beherbergt die Mannschaft des Real Madrid C.F., welcher über mehr als ein halbes Jahrhundert hinweg konstant zu den besten Mannschaften der Welt gehört. Es umfasst 81.044 Zuschauer und ist ein Stadion, welches schon erstaunlich lange Bestand hat. Seit seiner Fertigstellung 1947 liegt das Stadion im Zentrum Madrids. Es bekommt alternativ in internen Kreisen oft den Namen „Miedo escénico“, was auf Deutsch „Lampenfieber“ bedeutet. So sollen die Gegner, die einlaufen, vor den steilen und mit Madrid-Fans gefüllten Tribünenrängen sofort beeindruckt werden und Lampenfieber bekommen.

Platz 2: Der Signal-Iduna-Park in Dortmund

Gewiss, aus objektiver Sicht, hat sich Borussia Dortmunds Spielstätte einen Platz auf dem zweiten Rang verdient. Das Fassungsvermögen von 81.000 Zuschauern beinhaltet nicht irgendwelche Zuschauer: Es sind flammende Fußball-Enthusiasten, die für eine bombenmäßige Stimmung sorgen. Wer bereits in Dortmund war und einen Blick auf die Südkurve erhaschen konnte, weiß, mit welch einzigartiger Atmosphäre die Spiele ausgetragen werden. Die Größe des Stadions und die hervorragende Fan-Mentalität sichern dem Signal-Iduna-Park den zweiten Platz unter den besten Fußball-Stadien Europas.

Platz 1: Das Camp Nou in Barcelona

Der dritte spanische Vertreter in der Top 5 ist der Sieger: Das Camp Nou des F.C. Barcelona bietet mit 96.000 Zuschauern für internationale Spiele und 99.000 Zuschauern für Ligaspiele die größte Stadionkapazität. Hinzu kommt, dass der Verein gerade an einem Ausbau der Kapazität arbeitet. Von der Stimmung her ist das Stadion nur dann wirklich überzeugend, wenn Spiele in der Champions League oder der Clasico gegen Real Madrid C.F. anstehen. Aber dann ist es überzeugender als jedes andere Stadion sein kann.